Public Relations Connected: talkabout relauncht Website und setzt auf Social Media

Posted by on Februar 10, 2009 at 3:32 am.

talkabout communications hat ihren Internet-Auftritt neu gelauncht und stellt ihr Wirken künftig unter das Motto “Public Relations Connected”. Laut Agenturchef Lange ist der Relaunch Ausdruck für das verstärkte Engagement im Bereich Online Relations und Social Media Relations. „Wir gehen davon aus, dass wir in 2009 keinen relevanten Etat mehr gewinnen, ohne dass wir eine überzeugende Online- und Social-Media-Konzeption vorlegen.” In 2008 hätten fast alle Agenturen in Deutschland in diesem Bereich aufgerüstet, es gebe kaum noch eine Agentur, die nicht mindestens einen „Social-Media-Specialist” an Bord habe. Bei talkabout ist das Thema Chefsache. „Wir bauen derzeit ein ganzes Team in diesem Bereich auf, um die größtmögliche Leistungsfähigkeit zu erreichen.” Der neue Web-Auftritt von talkabout nutzt so auch die modernen Möglichkeiten der Vernetzung durch die Integration von Feedback-Instrumenten, Twitter, Facebook sowie Delicious.

Twitter als Kerntechnologie für moderne Kommunikation

Parallel zum Webauftritt verstärkt talkabout auch die Aktivitäten auf Twitter. Innerhalb von sechs Wochen hat der Agenturchef unter http://twitter.com/talkabout rund 600 Follower gewonnen und gehört damit – zumindest nach Twitter-Gesichtspunkten – zu den „einflussreichsten” PR-Beratern in Deutschland in diesem Bereich. „Ohne Frage rechtfertigen die Nutzerzahlen von Twitter nicht einmal eine ‚Nischenstrategie‘”, so Lange. „Allerdings halte ich Twitter für eine Kernanwendung in der Kommunikation, der sich keine Agentur und kein PR-Berater verschließen sollte.” Für eine nachhaltige Strategie seien gute Kontakte insbesondere zur Blogger-Szene von hoher Bedeutung. Über Twitter lassen sich diese Kontakte gut aufbauen. “Außerdem schult Twitter sehr stark modernes Kommunikationsverhalten”, so Lange. Bei uns in der Agentur sind alle Berater angehalten zu Twittern.

Erfolgreicher Abschluss 2008

2008 war für talkabout ein sehr gutes Jahr. Der Honorarumsatz ist um mehr als 25 Prozent gestiegen. Insbesondere das internationale Geschäft ist stark gewachsen. talkabout kommuniziert inzwischen für seine Kunden über das mitgegründete Netzwerk first|pr|network in 9 Ländern in Europa, USA und Asien. Das talkabout-Team umfasste zum Jahresende 17 Mitarbeiter in München.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)